Tagesordnung 2018

vorläufige Tagesordnung

  • 9.30 Uhr Andacht
  • 10.00 Uhr Beginn der Kreismitgliederversammlung

    • TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
    • TOP 2 Feststellung der form- und fristgerechten Ladung
    • TOP 3 Beschluss der Tagesordnung
    • TOP 4 Wahl des Tagungspräsidiums
      • 4.1 Versammlungsleiter und weitere Mitglieder
      • 4.2 Schriftführer
    • TOP 5 Grußworte
    • TOP 6 Begrüßung von Neumitgliedern und Ehrung der Jubilare
    • TOP 7 Wahl der Arbeitsgremien
      • 7.1 Stimmzählkommission
      • 7.2 Mandatsprüfungskommission
      • 7.3 Antragskommission
    • TOP 8 Berichte des Vorstandes und Rechnungsprüfer
      • 8.1 Kreisvorsitzende
      • 8.2 Kreisschatzmeister
      • 8.3 Rechnungsprüfer
    • TOP 9 Aussprache
    • TOP 10 Entlastung des alten Vorstandes
    • TOP 11 Behandlung von Anträgen
    • TOP 12 Bericht der Mandatsprüfungskommission
    • TOP 13 Wahl des neuen Kreisvorstandes
      • 13.1 des/der Kreisvorsitzenden
      • 13.2 der 3 Stellvertreter
      • 13.3 des/der Kreisschatzmeister/in
      • 13.4 des/der Mitgliederbeauftragten
      • 13.5 der 18 Beisitzer
    • TOP 14 Wahl der 2 Rechnungsprüfer
    • TOP 15 Wahl der 2 Delegierten zum Bundesparteitag
    • TOP 16 Wahl der 19 Delegierten zum Landesparteitag
    • TOP 17 Wahl der 19 Landesvertreter zur Landesvertreterversammlung
    • TOP 18 Verschiedenes
    • TOP 19 Schlusswort des/der Kreisvorsitzenden
    • TOP 20 Lied der Deutschen

Hinweise zu Anträgen (TOP 10):

Anträge an die Kreismitgliederversammlung sind bis spätestens zum 20. Oktober 2018, 24 Uhr schriftlich an die Kreisgeschäftsstelle zu richten. Verspätet eingegangene Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Antragsberechtigt sind - neben dem Kreisvorstand - die Vorstände aller Stadt- und Gemeindeverbände sowie der Vereinigungen bzw. Sonderorganisationen im Kreisgebiet. Einzelne Mitglieder sind antragsberechtigt, sofern ihr Antrag die Unterstützung von mindestens zwanzig weiteren Mitgliedern unseres Kreisverbandes hat.

Hinweise zur Stimmberechtigung:

Stimmberechtigt für die Wahlen zum Vorstand, sowie den Delegiertenwahlen für Bundes- und Landesparteitage sind alle am 27.10.2018 der CDU Mittelsachsen angehörenden wahlberechtigten Mitglieder. Stimmberechtigt für die Landesvertreterwahlen zur Landesvertreterversammlung sind alle am Wahltag im Gebiet des Landkreises Mittelsachsen hauptwohnsitzlich gemeldeten und wahlberechtigten Mitglieder der CDU Deutschlands. Ich weise darauf hin, dass die Versammlung bei ordnungsgemäßer Ladung ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden wahl- bzw. stimmberechtigten Mitglieder beschlussfähig ist.